NGOs, Umweltunternehmen & weitere Organisationen bei der Public Climate School

Aufruf zur Beteiligung an der Public Climate School  25.- 29. Nov. 2019

Die menschengemachte Klimakrise bedroht die gesamte Gesellschaft in ihren Grundfesten. Fridays for Future ist in nur einem Jahr zu einer weltweiten Bewegung gewachsen, mit der sich bereits viele gesellschaftliche Akteure solidarisiert haben. Da die Politik aber offensichtlich nicht in der Lage ist, effektive Maßnahmen für den Klimaschutz zu etablieren, muss die Zivilgesellschaft jetzt selbst reagieren und aktiv werden.  

Wir, die Students for Future Berlin, haben beschlossen an Berliner Hochschulen und Universitäten in der Woche vom 25. bis 29. November 2019 in den Klimastreik zu treten und eine PUBLIC CLIMATE SCHOOL zu organisieren.
Die öffentlichen Hochschulen sind Dreh- und Angelpunkt gesellschaftlicher Wissenvermittlung – hier werden u.a. Lehrer*innen, Ingenieur*innen, Geisteswissenschaftler*innen oder Forscher*innen ausgebildet. Wir wollen die Hochschulen öffnen und anstelle der normalen Lehrveranstaltungen gemeinsam mit Wissenschaftler*innen verschiedenster Fachrichtungen, mit Schüler*innen
, aber auch mit NGO-Vertreter*innen und anderen Uni-externen Akteuren – die sich zum Teil schon Jahre und Jahrzehnte für eine nachhaltige Zukunft einsetzen – über Wege aus der Klimakrise diskutieren.
Deshalb rufen wir NGOs, kommunale Akteure, Unternehmensvertreter*innen und alle Engagierten dazu auf, dort mit uns zusammen Veranstaltungen zur Lösung der Klimakrise ins Leben zu rufen. Statt des normalen Uni-Tagegeschäfts soll so Raum für Vorträge, Diskussionen, Workshops und Aktionen entstehen. 
Der Hochschulstreik ist nicht nur ein wirksames Druckmittel, das die Politik zum Handeln verpflichten soll, sondern auch ein Labor für nachhaltige Zukunftsentwürfe. So können die Hochschulen dem ihnen von der Hochschulrektorenkonferenz zugeschriebenen Auftrag gerecht werden, “als Zentren demokratischer Kultur […] zur produktiven Diskussion um die Bewältigung der großen gesellschaftlichen Herausforderungen” beizutragen.
Wenn Ihre Organisation während der Klimastreikwoche in Berlin einen Beitrag zum Programm beisteuern will, können Sie sich hier anmelden. Gemeinsam mit Studierenden, Schüler*innen, politischen Bildner*innen und der Zivilgesellschaft werden wir im Sinne einer PUBLIC CLIMATE SCHOOL an Lösungen für die Klimakrise arbeiten.  

#NeustartKlima 

Sie entscheiden mit, wie kreativ, inspirierend und zukunftsweisend die “PUBLIC CLIMATE SCHOOL– & Klimastreikwoche” in Berlin werden wird! Sie mündet mit ihren bundesweiten Varanstaltungen und Aktionen an Hochschulen im Internationalen Klimaaktionstag am 29. November, dem Freitag vor dem Beginn der Klimakonferenz.

Ja, wir machen mit!

Ergänzen Sie einfach die folgenden Formularangaben … 
Wir posten Ihre Veranstaltung dann im Eventkalender für die PUBLIC CLIMATE SCHOOL Woche.  

ANMELDUNG PUBLIC CLIMATE SCHOOL 



DiskussionWorkshopVortragAktionInfostandFilmKonzert/Party




Link: Hochschulen in anderen Städten..

Wunschtermine


Gewünschter Veranstaltungsraum
VorlesungsraumSeminarraum


Wir haben schon HochschulpartnerWir haben Uni-externe PartnerWir freuen uns über mögliche Kooperationspartner